Das Lachmensch Filmprojekt „Ich bin genau wie Du!“ Menschen mit Down Syndrom vor der Kamera

on

Menschen mit Down Syndrom sind nicht nur liebenswert, sondern auch filmenswert.

Den Beweis dafür liefert unser Lachmensch Filmprojekt „Ich bin genau wie Du!“

 

Meine Schwester hat das Down Syndrom und es ist mir irgendwie egal und irgendwie auch nicht.
Ich persönlich registriere die Blicke der Anderen nicht, wenn meine Schwester und ich durch die Fußgängerzone schlendern. Ich vergesse immer, dass sie das Down Syndrom hat. Es ist normal für mich. Warum auch nicht?

 

Wenn man der Natur freien Lauf lässt, arbeitet sie gegen die Gleichheit.

Es ist heutzutage für viele immer noch eine Schockdiagnose und ein Grund über Abtreibung nachzudenken. Dabei steht einem meist das eigene Ego im Weg. Wenn man sich vom Gedanken an das perfekte Kind verabschieden kann, kann man sein Kind endlich so annehmen wie es ist.

Menschen mit Down Syndrom haben Berufswünsche, Beziehungen, Pubertätsprobleme und Hobbies. Sie sind kreativ, talentiert, lustig, liebenswert, aber auch stur oder launisch. Eben genau wie wir.

Das Paar Andrea und Robert
Das Paar Andrea und Robert

Über das Filmprojekt:

Im April 2016 fanden sich 16 Schauspieler und der Filmemacher und Fotograf Julian Hoecher von Julian Hoecher Media für ein gemeinsames Filmprojekt zusammen. Das Ergebnis und Fotos vom Drehtag findet Ihr hier:

Lachmensch Film „Ich bin genau wie Du!“

Wir freuen uns über Feedback und Eure Kommentare! Wie findet Ihr den Film? Habt Ihr vielleicht auch Menschen mit Down Syndrom in der Familie oder dem Freundeskreis?

Was sind Eure Erfahrungen?

Hier gehts zu Julians Homepage: Julian Hoecher Media

Share

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Hans Waldemer sagt:

    Ganz toll gemacht, bringt Ihr prima rüber!
    Hoffentlich sehen das ganz viele.
    Hani

  2. Ein wunderbares Projekt – starke Klasse!
    lg Melanie
    ps.: Ich würde gerne in meinem Blog auf dich und diese Projekt aufmerksam machen, wenn du Interesse hast – schau doch mal bei mir (im Blog) vorbei und schreib mir eine E-Mail

    1. Eva sagt:

      Liebe Melanie, Vielen Dank für dein Kompliment. Ich bin auch sehr stolz auf den Film. LG Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.